Einwandiges Schornsteinsystem

edelstahlkamin

Einwandiges Edelstahl-Abgas-System
Das einwandigs Edelstahl-Abgas-System ist auf der Basis der EN 1856-1 CE-zertifiziert. Die Qualität der Produkte wird durch den TÜV Süd überwacht. Es ist geeignet zum Anschluß von Öl-, Gas- oder Festbrennstoff- Feuerstätten. Die maximale Dauertemperatur im Unterdruckbetrieb beträgt 600°C. Bei Überdruckbetrieb (max. 5000 Pa) werden spezielle Dichtungen in die Steckverbindung eingebaut, hier beträgt die max. Dauertemperatur 200°C. Das zylindrisches Stecksystem wird ohne Klemmband ausgeführt. Die Wanddicke der Innenschale beträgt 0,6 mm oder wahlweise auch 1,0 mm. Das System muß nicht isoliert werden. Für spezielle Anwendungen kommt ein erprobtes und ausgereiftes Sortiment von Zubehörteilen zum Einsatz.

<<>>


edelstahlkamin

Aufbau eines einwandigen Schornsteinsystems (v.l.n.r.) mit Kondensatsammelschale, Prüföffnung mit Kasten, VA-Tür, Feuerungsanschluss 87° mit Kondensatabweiser, Rohrelemente, Prüföffnung mit Schiebetür, Abstandhalter, Kaminabdeckung incl. Regenabweiser [Zeichnung 90° gedreht].